Stephan Sieh, Anwalt für Familienrecht


Finanzielle Regelungen im Erb- und Familienrecht

Zu unseren Schwerpunkten gehört die Regelung finanzieller Angelegenheiten aus den Bereichen Erb- und Familienrecht. Meist handelt es sich um die Regelung von Vermögenswerten in Form von Immobilien, aber auch Kunstgegenstände, Wertpapiere gehören zu den Regelungsgegenständen.

Eigene Absicherung nicht nur bei Übertragungen immer stärker im Bewusstsein

Schwindendes Vertrauen in die Altersabsicherungsmodelle Rente und Zusatzrente schaffen ein immer stärkeres Bewusstsein für eine Vorsorge aus eigener Wirtschaftskraft. Es gilt, eine Regelung zu treffen, bei der der Vererbende im Gegenzug zur Übertragung einer Immobilie an die Kinder oder Enkel einen Gegenwert in Form von Betreuungsleistungen, Wohn- oder Nießbrauchsrechten oder anderen Absicherungswerten erhält. Diese Konstruktionen sind zudem geeignet, Erbschaftssteuern zu sparen. Ein Blick in die jeweils vorhandene Familiensituation ist hierbei unabdingbar, pauschale Regelung meist nicht im Interesse der Beteiligten. Im Rahmen familienrechtlicher Verfahren geht es meist um die Frage nach der Verwertung oder dem weiteren Verbleib des Familieneigentums nach im Falle oder nach einer Scheidung. In diese Regelungen fallen nicht selten auch andere, sog. Scheidungsfolgesachen, z.B. der Versorgungsausgleich oder Fragen des Unterhalts hinein und werden zunehmend als Regelungsgegenstand von erheblichem finanziellem Wert eingebracht.

Erfolgreich tätig sind wir auch bei der außergerichtlichen Immobilienauseinandersetzung und setzen unsere gesamte Erfahrung ein, um für unsere Mandanten ein optimales Verhandlungsergebnis zu sichern.

Mit der Regelung finanzieller Angelegenheiten sind Sie bei uns gut aufgehoben.


 

Vortrag zum aktuellen Familienrecht:

Gut informiert in die Scheidung...

Neben dem Verfahrensablauf widmen wir uns ausgiebig dem Zugewinnausgleich, zeigen Probleme, Lösungen und Einsparmöglichkeiten in der Praxis auf

Wir laden Sie ein - informieren Sie sich .... hier.

Der besondere Vortrag: Streit um den Zugewinn - muss das sein?

Dieser besondere Vortrag befasst sich speziell mit der Regelung von Vermögenswerten bei Trennung und Scheidung. Hierbei kommen nicht nur die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Verfahrenswege und Stragegien zur Sprache, sondern auch die Kostenfrage, die für viele Betroffene von besonderer Bedeutung ist.

Ein Schwerpunkt des Vortrages werden die Probleme im Zusammenhang mit der Regelung gemeinsamer Immobilien sein, die beim Zugewinnausgleich nicht selten die größten zu regelnden Vermögensgegenstände darstellen die schon aus diesem Grunde einer besonderen Aufmerksamkeit bedürfen.

Weitere Informationen erhalten Sie .... hier.

 


Anfragen, Auskünfte, Terminvereinbarungen:

Stephan Sieh | Spezialkanzlei für Scheidungs- und Nachlassrecht

Dominicusstraße 50
10827 Berlin

Telefon: 0800 - 546 2000 (gebührenfrei)

Telefon: 030-531 42 48 00
Telefax: 030-531 42 48 015

Web: www.stephan-sieh.de

E-Mail: info@stephan-sieh.de

Finanzielles

» Unterhalt

Trennungsunterhalt

Geschiedenenunterhalt

Unterhaltspflichtverletzungen

Mehrbedarf

Sonderbedarf

Abänderungsklagen

Altersvorsorgeunterhalt

Elternunterhalt

» Zugewinnausgleich

Scheidungsverfahren mit Zugewinnausgleich

Einvernehmliche Regelungen des Zugewinns

Auskünfte und Auskunftsklagen

» Versorgungsausgleich

Abgetrennte Versorgungsausgleichsverfahren

Abgrenzung zum Zugewinnausgleich

Verzichtsvereinbarungen

» Notarielles

Entwurf von Vereinbarungen sowie Überprüfung von Entwürfen anderer Anwälte/Notare:

• Scheidungsfolgenvereinbarungen

• Grundstücksverkauf

• Grundstücksverkauf

• Wohnrecht

• Niesbrauch

• Unterhalt

• Änderungen des Güterstandes

• Verzichtserklärungen zum Versorgungsausgleich

• Notarielle Schuldanerkenntnisse

• Übertrag von Gesellschaftsanteilen

• Nachfolgeregelungen in Familienbetrieben

• Eheverträge

• Vermögensübergang

• Grundstücksverkauf

 

Hintergrundwissen Familienrecht

Anrechnung des Wohnwertes beim Unterhalt

Chancen und Risiken bei einer Teilungsversteigerung

Bewertung von Unternehmen im Zugewinnausgleich

Aufstockungsunterhalt ja oder nein

Zugewinnausgleich: Vor- und Nachteile des selbständigen Beweisverfahrens

Entscheidungshintergründe bei der Regelung gemeinsamer Immobilien bei Trennung und Scheidung

Auskunftsanspruch beim Zugewinnausgleich

Die Scheidungsfolgenvereinbarung als Instrument zur Regelung des Zugewinns

Gerichtlicher Zugewinnausgleich: Kosten, Nutzen, Alternativen

Chancen und Risiken bei einvernehmlichen Scheidungsverfahren

Auswirkungen der Änderung der Rangfolge im aktuellen Unterhaltsrecht

Modifizierter Zugewinnausgleich - Eine Alternative zur Gütertrennung?